Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 13 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

1

Mittwoch, 8. Februar 2017, 20:47

Elektrischer fensterheber Funktionsweise?

Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage zu der Funktionsweise der Fensterheber und konnte in der Suche nichts passendes finden.
Der Fensterheber vorne rechts funktioniert nicht. (Alle anderen 3 funktionieren.)
Also,TürVerkleidung runter,kein Problem.
FensterheberMechanik schon.
Motor lösen, kein Problem, Befestigungschrauben von der Mechanik lösen kein Problem, aber die Mechanik wackelt nicht mal.Scheiben konnte ich auch nicht lösen.Bin nicht vernünftig rangekommen.
Also konnte ich nur die Spannung am Kabel messen und musste feststellen, dass das Kabel am Motor festgelötet ist.

Zum Motor gehen zwei Leitungen.
Beide Leitungen haben 12V gegen Masse.
Bei Betätigung des Schalters fällt bei einem der beiden Kabel die Spannung auf ca 1,2V ab?
Ich hätte vermutet, dass bei Betätigung des Schalters 12V beim Motor ankommen.
2 Kabel für die Richtung und Masse über Karosserie.
Kann mir das jemand erklären?
Danke und Gruß,
Daniel

Deadstar

Mitglied

Beiträge: 74

PLZ/Wohnort: 37269 Eschwege

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

2

Mittwoch, 8. Februar 2017, 21:36

Ich kenne das so, das die Stellmotoren in der Tür am Kabel eine Trennstelle (Stecker) haben. Diese einfach mal abziehen. Normalerweise wird der Strom (12v) und Masse am Schalter einfach "verpolt", so dass am Motor jeweils 12V und Masse ankommen. Je nach Schalterstellung liegt auf einem Kabel 12V, auf dem anderen Masse.
Nach deiner Beschreibung, wenn du am angeschlossenen Motor misst und die Spannung dabei zusammenbricht, ist vermutlich der Motor fest.

Zum Ausbau kann ich grad nicht helfen, hab keine Bilder und meine letztmalig vor 10 Jahren ausgebaut. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sind es aber ca. 5 Schrauben an der Mechanik und 2 am Fenster.
Audi-gestört seit 1986 (Führerscheindatum)

aktueller Fuhrpark:

Audi 90 Quattro B2 KV (Typ 85) 1986, weiß (seit 30.09.2016 H-Kennzeichen)
Audi 80 B2 JN (Typ 81) 1986, weiß (seit 01.11.2016 H-Kennzeichen)
Audi 80 B2 JN (Typ 81) 1986, grün (in Kürze H-Kennzeichen)
Audi 80 B2 JN (Typ 81) 1986, antrazit (Winterschlampe)
Audi Coupe B2 JS (Typ 81) 1986, antrazit (Restauration in progress :-)

Deadstar

Mitglied

Beiträge: 74

PLZ/Wohnort: 37269 Eschwege

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

3

Mittwoch, 8. Februar 2017, 21:40

Hab nochmal deinen Post gelesen...wenn du tatsächlich auf beiden Kabeln gleichzeitig 12V hast, liegt der Fehler am Schalter.
Audi-gestört seit 1986 (Führerscheindatum)

aktueller Fuhrpark:

Audi 90 Quattro B2 KV (Typ 85) 1986, weiß (seit 30.09.2016 H-Kennzeichen)
Audi 80 B2 JN (Typ 81) 1986, weiß (seit 01.11.2016 H-Kennzeichen)
Audi 80 B2 JN (Typ 81) 1986, grün (in Kürze H-Kennzeichen)
Audi 80 B2 JN (Typ 81) 1986, antrazit (Winterschlampe)
Audi Coupe B2 JS (Typ 81) 1986, antrazit (Restauration in progress :-)

4

Mittwoch, 8. Februar 2017, 21:53

Hallo Deadstar,
Das mit der Verpolung am Schalter würde Sinn ergeben und so hätte ich es auch erwartet.
Dann werde ich mir wohl den Schalter mal genauer ansehen müssen und Suche mal den Stecker.
Erstmal vielen Dank.
Wenn ich die Trennstelle gefunden habe, werde ich mal so 12V anlegen und mal sehen was passiert!
Gruß,
Daniel

Deadstar

Mitglied

Beiträge: 74

PLZ/Wohnort: 37269 Eschwege

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

5

Mittwoch, 8. Februar 2017, 22:19

Jawoll, das ist der richtige Ansatz, eine Masseverbindung über die Mechanik/Gestänge zur Karosse ist nicht notwendig.
Audi-gestört seit 1986 (Führerscheindatum)

aktueller Fuhrpark:

Audi 90 Quattro B2 KV (Typ 85) 1986, weiß (seit 30.09.2016 H-Kennzeichen)
Audi 80 B2 JN (Typ 81) 1986, weiß (seit 01.11.2016 H-Kennzeichen)
Audi 80 B2 JN (Typ 81) 1986, grün (in Kürze H-Kennzeichen)
Audi 80 B2 JN (Typ 81) 1986, antrazit (Winterschlampe)
Audi Coupe B2 JS (Typ 81) 1986, antrazit (Restauration in progress :-)

Ähnliche Themen

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 13 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.