Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 36 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

chng88

Mitglied

  • »chng88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

PLZ/Wohnort: 41836 Hückelhoven

Beruf: El. Techniker

  • Nachricht senden

Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied

1

Mittwoch, 1. März 2017, 13:38

Lackfrage an die Spezialisten

Hallo liebe Gemeinde und speziell die Lackprofis

Mein CQ85 in Mandelbeige LY1Y soll lackiert werden jedoch haben wir keinen Hersteller gefunden der die richtige Farbe liefert. Die gelieferten Farben sind alle entweder zu dunkel / hell oder schweifen ganz in eine andere Richtung. Ich bin momentan mit meinem Latein am Ende wollte euch um Rat fragen.

Unter den Herstellern die wir ausprobiert haben sind auch sehr Namhafte drunter welche mit die schlechtesten waren.

Die Kabine gehört einem Freund deshalb können wir immer probeweise großflächig in kleinen Mengen lackieren und einen Abgleich machen. Natürlich kaufen wir die Farbe auch in kleinen Mengen um erst mal zu überprüfen. Möchte natürlich schon den blöden Org. Farbton beibehalten jedoch sollte der auch passen.

Habt Ihr Erfahrung mit dieser blöden Farbe und kann mir jemand weitehelfen.

LG Kerim
Coupe Quattro

Beiträge: 1 865

PLZ/Wohnort: Bottrop

Beruf: Maschinenglasmacher

  • Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

2

Mittwoch, 1. März 2017, 14:23

Mahlzeit
Ich habe gerade an meinem KE Objekt den Motorraum teil lackiert.
Genommen dafür habe ich die hier http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-…tm/222316796169.
Ergebnis ist top, vorher habe ich noch hiermit gefüllert http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-…tm/222340200584


Gruß Frank
1977er Passat LS
1981er WN Coupe GT 5S
1990er 100er Turbo Sport
2000er A6 Avant 2,7 Biturbo
1985er JS Coupe
2008er S5 4,2FSI
1982er KE aus Erstbesitz im Aufbau und hoffentlich irgendwann mal fertig

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was", wir sind hier bei "So isses"!!!

Ich kenne meine Grenzen. Ich überschreite sie ja oft genug !!!

Beiträge: 546

PLZ/Wohnort: 67434 Neustadt

Beruf: Projektmanager Automotive Sensors

  • Nachricht senden

Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied

3

Mittwoch, 1. März 2017, 14:33

Also soweit ich das von hier sehe handelt es sich um eine Metallic-Farbe!? Dann ist laut meinem Lackierer schon einmal wichtig, in welcher Lage das jeweilige Bauteil lackiert wird, weil dies entscheidet, wie sich die Metallic-Partikel auf der Oberfläche ausrichten. Z. B kann bei einer Motorhaube, die in Einbaulage am Fahrzeug lackiert wird, bei Metallictönen eine gänzliche andere Färbung rauskommen, als wenn die Haube senkrecht stehend lackiert wird.

Des weiteren werdet ihr ausschließlich Wasserbasislacke geliefert bekommen haben, da Nitrobasis-Lacke schon lange nicht mehr verarbeitet werden dürfen. Tip: Es gibt allerdings noch Lieferanten, die auf Anfrage die alten Lacke herstellen und liefern. Die unterschiedlichen Lacke verhalten sich ebenfalls unterschiedlich beim Ergebnis.

Das größte Thema sollte allerdings der Alterungsfaktor sein. Wenn das Fahrzeug noch den werksseitigen Originallack hat, dann sollte es nicht allzu schwer sein, sich vorzustellen, das 30 Jahre aggressives UV-Licht und Witterungs- und Umwelteinflüsse den Lack heute gänzlich anders erscheinen lassen als bei Auslieferung im Neuzustand. Der Versuch einen Farbton zu finden der laut der Bezeichnung zwar original ist, aber genauso aussieht wie der auf dem Wagen , ist ungefähr so, als ob man guten Gewissens Äpfel mit Birnen vergleicht! Such dir einen aus der dir gefällt, lackier das ganze Auto und gut...

thomas73

Mitglied

Beiträge: 50

PLZ/Wohnort: 36460 Kieselbach

Beruf: Redaktion

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

4

Mittwoch, 1. März 2017, 16:20

Hallo,

ich empfehle für dieses Anliegen den technischen Support von PPG in Hilden. Ich habe dort über den Lackierer meinen Tankdeckel hingeschickt und die haben den perfekten Lack ausgemischt (zermattsilber). Damit wurde die Heckklappe und Motorhaube lackiert - ohne Abweichungen zum Rest des Autos.
Gruß - T.

Gefährte: Astra Caravan, Prius III, 330ci e46, Golf II GTI, Audi Coupé GT

frank.vt

Mitglied

Beiträge: 1 782

PLZ/Wohnort: 59379 Selm

Beruf: Verkaufsleiter Baumaschinen

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

5

Mittwoch, 1. März 2017, 18:24

Hey,

ich habe vor kurzem von einem Lackierer, ein anderes Auto als den meinem Audi, den Lack "Scannen" lassen.
Das Fahrzeug war komplett umlackiert worden, wobei der Vorbesitzer nicht wusste wie die Farbe heißt.

Wenn dein Lackierer soll ein Gerät nicht hat, so kennt er aber doch bestimmt einen der es hat.

So könnte auch bei deinem da vielleicht ein Opel oder Ford Ton besser passen, als den der VAG Ton.
Aber: wer will mit einer z.B. Ford-Farbe herumfahren ?! :8(
Gruß Frank.

Fuhrpark:
Nur zum Spaß: Audi Coupe GT 5E, Typ 81, EZ: 13.03.1984, MKB: KE+

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 36 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.